Wo kann ausgebildet werden?
 


Da wir nicht alle Betriebe kennen können - und es auch von Jahr zu Jahr mehr werden - haben wir uns im folgenden auf Betriebe im Hamburger Raum beschränkt, deren Azubis mit uns zum Sommer 2001 ausgelernt haben.

  • Norddeutscher Rundfunk
  • Thalia Theater Hamburg
  • Blue Noise
  • Staatsoper Hamburg Studio Hamburg
  • 3 Plus 1
  • Buddy Holly
  • Amptown
  • Procon
  • Skywalker Bühnenservice
  • Schauspielhaus
  • Music Eggert Musik Sound
  • Nordlicht
  • Siemens
  • Candela
  • Hamburg Messe und Congress
  • Reitz Promotion
  • Scorpio
  • Proton

Grundsätzlich kann in allen Betrieben in denen die Tätigkeitsfelder entsprechend des Ausbildungsrahmenplan vorhanden sind und entsprechend, von mindestens einer Person mit Ausbildungsbefugnis, ausgebildet werden können.


In der Regel sind das Theater, Veranstaltungszentren, Mehrzweckhallen, Messen, Fernsehanstalten, Filmproduktionsfirmen, Dienstleister der Veranstaltungstechnik, Messebau- und Eventbetriebe oder Kultur- und Kongresszentren.
Da viele Betriebe nur einen Teil der geforderten Ausbildungsinhalte vermitteln können, besteht die Möglichkeit eines Ausbildungsverbundes.

Bei der Wahl seines Ausbildungsbetriebes sollte jeder schon im Vorfeld etwas Klahrheit darüber besitzten, in welche Richtung der Veranstaltungstechnik er einmal gehen möchte. Nicht jeder kommt mit den Strapazen einer Bandtournee zurecht, oder fühlt sich in der, zweifellos sehr interessanten, Theaterwelt heimisch.

 

 

 

 

+++ top ++++++ top +++